Skip to content

[Login]

Lage


 

Das Ordnungsamt informiert

Das Verbrennen von Pflanzenabfällen ist in der Gemeinde Lichtentanne verboten.

Die Deutschen mögen Ihren Garten, welcher u. a. zur Erholung dient und in dem auch Pflanzen angebaut werden. Gleichzeitig weiß jeder, der einen Garten besitzt, dass regelmäßig Gartenabfälle anfallen. Dabei kann die angefallene Menge an Laub, Hecken und Rasenschnitt, abgestorbener Äste oder Unkraut auch schon mal das Volumen der Biotonne oder des Komposters übersteigen.

Leider ist es bei einigen Bürgern aus der Gemeinde Lichtentanne zur Unart geworden, den angefallenen Grünschnitt zu verbrennen. Irrtümlicher Weise wird davon ausgegangen, dass im April und Oktober pflanzliche Abfälle einfach verbrannt werden dürfen. Die Verbrennung von Pflanzenabfällen ist in der Gemeinde Lichtentanne jedoch verboten! Das Verbot der Verbrennung von Pflanzenabfällen ergibt sich aus der Verordnung der Sächsischen Staatsregierung über die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen (Pflanzenabfallverordnung). Gemäß der Verordnung dürfen pflanzliche Abfälle durch:

  1. Verrotten, insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren auf dem Grundstück, auf dem sie anfallen, entsorgt werden.
  2. Ist eine Entsorgung der Abfälle auf die unter Nr. 1 beschriebene Weise nicht möglich, so sind sie möglichst durch eine geeignete mechanische Behandlung, wie beispielsweise Häckseln oder Schreddern aufzubereiten und sodann nach Nr. 1 zu entsorgen.
  3. Weiterhin Vorrang haben die Nutzung der Biotonne oder die Abgabe in einer Entsorgungsanlage. Entsprechende Annahmestellen wurden im Abfallkalender des Landkreises Zwickau veröffentlicht.
    Nur wenn alle vorbenannten Entsorgungsmöglichkeiten von pflanzlichen Abfällen nicht möglich oder nicht zumutbar sind, darf im Ausnahmefall pflanzlicher Abfall aus nicht gewerblich genutzten Gartengrundstücken verbrannt werden. Für die Erteilung solch entsprechender Ausnahmegenehmigungen ist die untere Abfallbehörde des Landkreises Zwickau zuständig.

    Um nicht zur Kasse gebeten zu werden und sich außerdem eine Menge Ärger zu ersparen, fordert die Gemeinde Lichtentanne zur Einhaltung des Verbots der Verbrennung von Pflanzenabfällen auf!

Höhepunkte