Skip to content

[Login]

Lage


Lageplan der Gemeinde Lichtentanne

 

Pleißenquelle

Das Bild zeigt die Pleißenquelle.Die Pleiße entspringt im Drei-Linden-Brunnen im Ortsteil Ebersbrunn und mündet nach etwa 90 Kilometern und 340 Metern Gefälle in Leipzig in die Weiße Elster.

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte im Jahre 1118 im Stiftungsbrief des Zwickauer Domes mit Festsetzung des Albold-brunnens (heute Pleißenquelle) als westlicher Grenzpunkt des Marienkirchgau.


Am 3. Mai 1915 wurde der jahrhundertelange Streit um die Pleißenquelle durch ministeriellen Beschluss des Landes Sachsen zugunsten Ebersbrunn entschieden.

 

Bürgerservice

Was erledige ich wo?

Formular-Download